Was man aus Cumaru alles machen kann…

20170512_134528-2

Wir waren ja schon lange davon überzeugt, dass Cumaru sich für schier unendliche viele Konstruktionen aus Holz eignet, ob Zäune, Unterkonstruktionen oder Terrassendielen.
Aber wie so oft, kommt dann ein Kunde mit einer Idee um die Ecke, auf der Suche nach Beratung.
Eine Treppe soll es sein, aus Holz, langlebig, am besten ohne großen Pflegeaufwand und natürlich soll es auch noch gut aussehen.
Kein Problem, sowas haben wir im Angebot. Und zwar Cumaru!

Das schwere Tropenholz eignet sich hervorragend für Konstruktionen im Außenbereich, da das rötlich-braune Holz von Natur aus eine hohe Resistenz gegen Pilz- und Insektenbefall aufweist. Eine Imprägnierung ist daher nicht notwendig. Da zahlt sich die Haltbarkeitsklasse 1 aus.
Vor Vergrauen ist aber auch dieses Holz nicht geschützt. Wer das verhindern möchte, muss das Holz nach Bedarf mit pflegenden Ölen behandeln.
Aufgrund seiner Härteeigenschaften eignet sich das Holz auch gut für beanspruchte Flächen wie Böden, oder eben auch Treppen.

Wir haben unserem Kunden unser Cumaru Konstruktionsholz 42 x 90 cm geriffelt vorgeschlagen. Durch die Riffelung wird zusätzlich nochmal vor Rutschen bei Nässe geschützt. Dieses Holz ist für draußen, im Nicht-Barfußbereich perfekt geeignet.
Den Zuschnitt haben wir dann auch gleich übernommen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, eine tolle Treppe hat sich unser Kunde da gebaut. Wir bedanken uns sehr für das tolle Foto vom Endergebnis.

Was haben Sie schon aus Cumaru gebaut? Oder haben Sie eine Idee, wissen aber nicht richtig ob und wie es funktioniert? Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.