Kompostieren im Kindergarten – ein Komposter wächst mit

Komposters-Kindergarten-4
Vorschau: Komposters-Kindergarten-2

Wie die Vorgänge der Natur so ablaufen kann man eigentlich nicht früh genug lernen. Und gerade Kinder sind schnell zu begeistern für Experimente bei denen man was lernt.
Wie wäre es also mit dem Experiment aus Abfällen Erde zu machen? Fast schon ein Zaubertrick, aber mit der richtigen Ausstattung kinderleicht.

Das dachte sich auch einer unserer Kunden und kaufte Komposter für einen Kindergarten.
Vorteil unserer Komposter ist nicht nur, dass sie so stabil sind, dass viele Generationen an Kindergartenkindern an ihm die Abläufe der Natur lernen können. Er ist auch besonders leicht aufzubauen durch das Stecksystem. Was aber fast noch viel wichtiger ist, man ist in der Höhe völlig frei. Einfach ein paar von den Halbrundhölzern dazu oder weglassen und schon ist die Höhe individuell angepasst. So können auch die ganz kleinen schon mithelfen und den Komposter befüllen und einen Blick hineinwerfen, was da so passiert.

Komposters-Kindergarten-5

Und was macht man mit den Halbrundhölzern die man übrig hat, weil man den Komposter nicht so
hoch gebaut hat? Kein Problem für die Mitarbeiter des Kindergartens, einfach fix eine stabile Folie besorgt
und schon ist ein kleines Hochbeet fertig. Damit wäre dann auch gleich ein Ort geschaffen wo der selber
gewonnene, reichhaltige Humus Verwendung findet.

Komposters-Kindergarten-6

 

Sie wissen selber gar nicht wie das mit dem Kompostieren so richtig funktioniert? Wir haben das wichtigste schon einmal zusammengefasst. Hier können Sie es noch einmal nachlesen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.